FREUNDE UND FÖRDERER DES ULMER THEATERS E.V.

Liebe Theaterfreund*innen,

wir freuen uns über Ihr Interesse am Verein der Freunde und Förderer des Ulmer Theaters e.V..

Auf den folgenden Seiten stellen wir Ihnen unsere Aktivitäten und unsere Geschichte vor.

 

VEREIN

Vorstand, Beitragsordnung, Satzung, Beitrittserklärung: Hier finden Sie alle organisatorischen Informationen.


Mehr Informationen

 

AKTIVITÄTEN

Informationen zu finanzieller Unterstützung, Generalprobenbesuchen, Mittwochsgesprächen und vielem mehr.


Mehr Informationen

 

GESCHICHTE

Zur Entstehung unseres Vereins und den Meilensteinen in unserer Geschichte erfahren Sie hier mehr.


Mehr Informationen

GLÜCKSMOMENTE 2021

Wir haben mit Unterstützung des Theaters Ulm und elf Unternehmen der Region den „Glücksmomente 2021“ Kalender ins Leben gerufen. Es handelt sich um einen 12-Monats-Wandkalender,der entweder als klassischer Bildkalender oder als Familienplaner genutzt werden kann. Je nachdem, wie man ihn aufhängt. Der Hingucker sind die Spielzeitfotos, die die Attraktivität unseres Theaters Ulm damit auch in und an Ihre Wände daheim bringen. Der Kalender ist ein ideales Weihnachtsgeschenk oder Mitbringsel in der Vorweihnachtszeit.

Mit dem Kalender ist eine BENEFIZ-LOTTERIE verbunden: es gibt zwölf attraktive Preise zu gewinnen, die auf den einzelnen Kalenderblättern beschrieben sind. Es gibt eine limitierte Auflage von insgesamt 2.000 Kalender. Jeder Kalender trägt eine Losnummer und kostet 20 €. Der Reinerlös wird natürlich vollständig entsprechend unserem Satzungszweck verwendet. Die Gewinnnummern, die nach Ende des Verkaufszeitraums unter Aufsicht eines Ulmer Notars ermittelt werden, werden im Januar 2021 auf dieser Homepage veröffentlicht.

Für 20 € bekommen Sie einen wunderschönen Kalender, die Chance einen von zwölf Preisen zu gewinnen und unterstützen mit uns „Ihr“ Theater Ulm.

Die „Glücksmomente 2021“ können ab Montag, 16.11.2020, bei unseren Verkaufspartnern erworben werden. So lange der Vorrat reicht, längstens jedoch bis 24.12.2020
Weitere Informationen zu dieser „Kleinen Lotterie“mit den Teilnahmebedingungen und eine Übersicht, wo Sie in der Ulmer Innenstadt die Glücksmomente 2021 kaufen können, finden Sie nachstehend.


Verkaufsstellen
Teilnahmebedingungen

 

VEREIN

Der Verein „Freunde und Förderer des Ulmer Theaters e.V.“, kurz Theaterfreunde genannt, hat derzeit rund 370 Mitglieder. Satzungszweck ist die Förderung der Kunst und Kultur im Theater Ulm. Mit den Mitgliedsbeiträgen und Spenden unterstützen wir ausgewählte Produktionen, besondere Anschaffungen und auch besondere Veranstaltungen des Theaters Ulm.
Der Verein ist gemeinnützig (VR 776 Amtsgericht Ulm); Mitgliedsbeiträge und Spenden sind steuerlich absetzbar. Der aktuelle Freistellungsbescheid zur Körperschaftssteuer datiert vom 07.07.2020

Vorstand

Johanna Kienzerle, Vorsitzende
Cornelia Kaufmann, stv. Vorsitzende
Karine Gaule, Schatzmeisterin
Karine Gaule, Schriftführerin
Martina Merath, Beisitzerin
Detlef Czypulovski, Beisitzer

Satzung, Beitragsordnung, Beitrittserklärung

Wir laden die Mitglieder zu Probenbesuchen und Veranstaltungen mit Menschen, die im Theater künstlerisch und nicht-künstlerisch arbeiten, ein.
Wir freuen uns, SIE als neues Mitglied begrüßen zu dürfen. Die Mitgliedsbeiträge für Freunde finden Sie in der nachfolgenden Beitrittserklärung. Mit den höheren Mitgliedsbeiträgen als Förderer dokumentieren Sie Ihre besondere Verbundenheit zum Theater Ulm.

PDF – Satzung // Beitragsordnung // Beitrittserklärung

Mitgliederversammlung

Nächste turnusmäßige Mitgliederversammlung 2021

Bankverbindung /Spendenkonto

IBAN: DE13 6305 0000 0000 0070 10
Sparkasse Ulm
BIC: SOLADES1ULM

AKTIVITÄTEN

Finanzielle Unterstützung

Die Mitgliederversammlung hat am 6.7.2020 beschlossen, in der Spielzeit 2020/2021 folgende Produktionen des Theater Ulm mit insgesamt 15.000,00 € zu unterstützen:
Sommernachtstraum (Tanztheater)
La Légende de Tristan (Musiktheater, Uraufführung)

Ergänzend unterstützen wir das „Adventskonzert“ im Stadthaus, sofern diese Veranstaltung stattfinden kann (Corona-Vorbehalt)

Mittwochsgespräche

Im Rahmen der „Mittwochsgespräche“ laden wir jeweils am letzten Mittwoch des Monats eine Persönlichkeit aus dem Theater Ulm ein.
Die Mittwochsgespräche finden abends im „Ratskeller“, Marktplatz 1, 89703 Ulm statt. Bitte beachten Sie, dass der Zutritt nur mit Mund-Nasen-Bedeckung möglich ist. Üblicherweise ist Veranstaltungsbeginn 19 Uhr, in Abhängigkeit der Verfügbarkeit des Gastes kann die Uhrzeit variieren. Den Namen des Gastes und den genauen Veranstaltungsbeginn entnehmen Sie bitte der unten stehenden Liste. Das Mittwochsgespräch November findet nur online statt. Aktuelle Informationen auch an unserer Infotafel im Theaterfoyer.

Generalprobenbesuche

Derzeit kann die Intendanz noch keine Generalproben für die gesamte Spielzeit 2020/2021 festlegen, zu denen unsere Mitglieder Zutritt haben. Ein erster Termin steht jetzt fest: Die Generalprobe von „Pink Guerilla“ (Schauspiel, Uraufführung, Junges Theater Ulm) im Podium findet am 22.10.2020 um 19 Uhr statt. Da die Teilnehmerzahl begrenzt ist, ist eine Anmeldung erforderlich. Der Zutritt ist nur für Mitglieder, bitte Mitgliedsausweis mitbringen!

TERMINGASTFUNKTION
30.09.2020 Gaetan ChaillyEnsemblemitglied Tanztheater, Choreograph
28.10.2020Coronabedingte Absage
25.11.2020Maurizio Micksch - im Rahmen einer Online Veranstaltung!Ensemblemitglied Schauspiel
27.01.2021wird bekanntgegeben
24.02.2021wird bekanntgegeben
31.03.2021wird bekanntgegeben
28.04.2021wird bekanntgegeben
26.05.2021wird bekanntgegeben
30.06.2021wird bekanntgegeben

GESCHICHTE

Am 1.10.1979 wurde die Satzung für den neu gegründeten Verein „Freunde des Ulmer Theaters e.V.“ errichtet. Gründer und Motor des Vereins war Michael C. Wieland gemeinsam mit den Intendanten Peter Borchardt und dessen 1979 neu berufenen Nachfolger Dr. Volkmar Clauß sowie dem damals amtierenden Kulturbürgermeister Dr. Götz Hartung. Als Vorsitzender wirkte er über 30 Jahre, bis 2011, im Verein, anfänglich mit Vera Leplat und Benno Becker als Stellvertreter. Michael C. Wieland verkörperte die Theaterfreunde in der Stadt und hat vielfältige Unterstützung, materiell und immateriell, für das Ulmer Theater generiert.
Unvergessen sind die Theaterbälle mit Chris Barber, deren Erlös dem Theater zu Gute kam. 
Eine besondere Aktion war die anlässlich des Jubiläums „350 Jahre Ulmer Stadttheater“ 1990 durchgeführte Kunstauktion mit über 120 Künstlern sowie die Heraushabe einer Theatermedaille gemeinsam mit der UImer Volksbank und der Sparkasse Ulm.
1996 konnte dank eines Spendenaufrufs des Vereins die Bestuhlung im Großen Haus erneuert werden.
2012 wurde der Verein unter Führung von Richard Sommer in „Freunde und Förderer des Ulmer Theaters e.V.“ umbenannt. 
2013 wurde Katja Adler Vorsitzende; sie führte den Verein bis Juni 2019. Im Juni 2019 wählte die Mitgliederversammlung Johanna Kienzerle zur Vorsitzenden.

 
 
 

KONTAKT

Geschäftsstelle im Theater Ulm

Herbert-von-Karajan-Platz 1
89073 Ulm

Ansprechpartnerin Geschäftsstelle

Michaela Miller-Englbrecht
0731/161-4401

Vorstand

Den Vorstand erreichen Sie direkt per E-Mail unter info@theaterfreunde-ulm.de